Bodenstammtisch „Mein Boden: Begrünung und Humus“

Bodenstammtisch „Mein Boden: Begrünung und Humus“

Im Gasthaus Strasser in St. Anna am Aigen fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Boden von dem wir leben“ ein Bodenstammtisch mit August Friedl statt. Der Vortragende referierte dabei zum Thema „Mein Boden: Begrünung und Humus“. August Friedl aus Hatzendorf ist langjähriger Bodentüftler und Humusbauer aus Leidenschaft. Er ist Mitglied der Praktikergruppe des „Kompetenzzentrum für Acker, Humus, und Erosionsschutz“ und nimmt am Humusaufbauprogramm der Ökoregion Kaindorf teil. Beim Bodenstammtisch berichtete Friedl von seinen Erfahrungen mit Begrünung und Humus, erklärte anschaulich seine Bodenpraktiken und gab auch wertvolle Tipps und Tricks für die Praxis.

Warum er auf den stetigen Humusaufbau gesetzt hat? „Wenn der Boden Humus aufbaut, wird er automatisch gesünder und vitaler. Das Wertvollste ist die Wurzel, denn von Wurzelausscheidungen lebt das Bodenleben. Habe ich eine entsprechende Struktur im Boden, kann dieser auch viel besser mit Starkregenereignissen umgehen.“

Im Anschluss an den Erfahrungsbericht tauschten sich die Teilnehmer der Veranstaltung in Diskussionen zum Thema aus. Durch den Abend führte DI Josef Polhammer von der Landwirtschaftskammer Steiermark. Von Seiten der Marktgemeinde St. Anna am Aigen begrüßte Gemeindekassier Mag. Andrea Pock die Interessierten zum Bodenstammtisch. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Klimawandelanpassungsregion – KLAR! Netzwerk Südost.

Bodenstammtisch St. Anna
Bodenstammtisch St. Anna