Sommerkino „Fake Food“ in Straden

Sommerkino „Fake Food“ in Straden

„Fake Food – Die Tricks der Nahrungsmittelindustrie“ am 03. August 2022 in Straden

Die Klima- und Energiemodellregion Wein- und Thermenregion Südoststeiermark, die Marktgemeinde Straden und das Steirische Vulkanland laden zum Sommerkino „Fake Food – Die Tricks der Nahrungsmittelindustrie!“

Wann: Mittwoch, 3. August 2022

Um: 20:00 Uhr

Wo: Kulturhaushof Straden

Täuschungen der Industrie, um den Gewinn maximieren zu können. Mikrobiologe Fritz Treiber zeigt an der Universität Graz, wie die Industrie trickst. 

Billige Inhaltsstoffe und Verpackungs- Schmähs – die Doku deckt auf!

Eis wird mit viel Luft aufgeblasen, Pestos, Hummus & Co mit unnötigen Pflanzenfasern schwerer gemacht. Foodwatch Österreich und Birgit Beck vom Verein für Konsumenteninformation erklären den einen oder anderen Verpackungs-Schmäh. Hersteller wissen genau, was sie tun müssen, um ihr Produkt besser aussehen zu lassen. Auf dem Etikett können die Firmen ganz legal mit den positiven Gesundheitseffekten der einzelnen Inhaltstoffe werben, auch wenn das gesamte Lebensmittel keineswegs gesund ist – die Doku deckt auf.

„Fake food“ ist ein Film, der die legalen Tricks der Industrie erklärt, aber auch positive Beispiele und andere Wege der Herstellung aufzeigt.

Am Ende bleibt die Frage: Wissen wir immer, was wir wirklich essen?

Sommerkino Fake Food

Sommerkino Fake Food

TV-Dokumentation: Film von Stefan Wolner und Larissa Putz, Produzent: Kurt Langbein, Österreich

Die Klima- und Energiemodellregion Wein- und Thermenregion Südoststeiermark und die Marktgemeinde Straden freuen sich auf Ihr Kommen! Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Bildungsreihe des Steirischen Vulkanlands „Leben und Lernen in der Südoststeiermark!“