Weltwassertag in Riegersburg

Zum Weltwassertag am 22. März besuchten die 4. Klassen der Volksschule den Hochbehälter in Riegersburg. Wassermeister Stefan Hirschmugl erklärte den Schülerinnen und Schülern, woher unser Trinkwasser kommt und was es alles braucht, damit Wasser aus dem Hahn kommt, wenn wir ihn aufdrehen. Gemeinsam mit Bürgermeister Manfred Reisenhofer und Stefan Hirschmugl durften die Schülerinnen und Schüler sich anschauen, wie so ein Hochbehälter ausschaut und wozu er gut ist. Außerdem überlegten die SchülerInnen gemeinsam, warum wir mit unserem Trinkwasser sorgfältig umgehen sollten und wie zu Hause oder in der Schule wertvolles Trinkwasser gespart werden kann. Von kürzer duschen bis hin zu Blumen gießen mit Regenwasser waren viele tolle Ideen dabei.

Riegersburg ist Teil der Klimawandelanpassungsregion (KLAR!) Netzwerk Südost. Erklärtes Ziel ist, einen sorgsamen Umgang mit der wertvollen Ressource Wasser zu verstärken. Die Schülerinnen und Schüler sind jedenfalls bereits auf einem guten Weg dahin.

Wassertag
Wassertag