„Sauber Heizen für Alle“ für einkommensschwache Haushalte 2022

„Sauber Heizen für Alle“ für einkommensschwache Haushalte 2022

Gemeinsame Förderung des Landes Steiermark und des BMK

Gefördert wird der Ersatz von Heizungen auf Basis fossiler Brennstoffe (wie Erdöl, Erdgas, Flüssiggas, Kohle/Koks, Allesbrenner) und der Ersatz von Stromheizungen (Nacht- oder Direktspeicherheizungen) durch ein neues klimafreundliches Heizungssystem.  Ansuchen können Gebäudeeigentümer/innen eines Ein-/Zweifamilienhauses und Reihenhauses mit Hauptwohnsitz am Projektstandort in der Steiermark.

  • Einreichverfahren: Die Antragstellung erfolgt in drei Schritten:
    • Der erste Schritt umfasst die Registrierung mit Ihrer konkreten Projektidee. Dies erfolgt ausschließlich unter www.sauber-heizen.at. Registrierungen können ab 03.01.2022 so lange durchgeführt werden wie Budgetmittel zur Verfügung stehen, längstens jedoch bis 31.12.2022. Nach Abschluss der Registrierung werden die übermittelten Unterlagen an die jeweilige Landesförderungsstelle weitergeleitet.
    • Der zweite Schritt betrifft die Durchführung einer Energieberatung. Nach Prüfung der formalen Bedingungen durch das jeweilige Bundesland ist eine umfassende Energieberatung durchzuführen, die aus einer verbindlichen Erstberatung sowie der Unterstützung bei der Angebotseinholung und der Antragsstellung besteht. 
    • Schritt 3: Die Antragsstellung erfolgt ausschließlich über www.sauber-heizen.at
  • Geltungszeitraum: Die Förderaktion gilt von 3. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022.
  • Förderhöhe: 

Download und weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Expertenteam der LEA unter 03152/8575-500 bzw. office@lea.at.