Pumpstationen und Bauhof werden mit Sonnenstrom versorgt

Pumpstationen und Bauhof werden mit Sonnenstrom versorgt

Für eine zukunftsfähige und klimafreundliche Stromversorgung engagiert sich die Marktgemeinde Straden.

Bei den Pumpstationen in Krusdorf und Kronnersdorf wurde jeweils eine Photovoltaikanlage errichtet. Die Anlagen wurden zwischen Herbst 2020 und Frühjahr 2021 installiert. Es ist dies bereits die fünfte und sechste Anlage, die im Zuge der Klima- und Energiemodellregion errichtet wurde.

Die PV-Anlage bei der Pumpstation Krusdorf verfügt über eine Leistung von 6,3 kWp und jene in Kronnerdorf über 12,7 kWp. Errichtet wurde die Anlage in Krusdorf von der Firma Pro Sonne Solartechnik und in Kronnersdorf von der Firma Elektro Ramert GmbH.

Die Photovoltaikanlage in Kronnersdorf ist am Dach des Bauhofs montiert und versorgt auch den Bauhof mit Sonnenstrom.

Beide neu in Betrieb genommenen Photovoltaikanlagen werden rund 20.000 kWh bis 25.000 kWh solaren Ertrag bringen, die Investitionssumme beträgt für beide Anlagen € 33.000. Für beide Anlagen gab es eine erhöhte Investitionsförderung durch den Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung.

Die Klima- und Energiemodellregion Wein- und Thermenregion Südoststeiermark leistet mit der Marktgemeinde Straden einen weiteren wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. 

Photovoltaik Pumpstation Kronnersdorf
Photovoltaik Pumpstation Kronnersdorf

 

Photovoltaik Pumpstation Krusdorf

Photovoltaik Pumpstation Krusdorf 

 

–> Mehr zur Klima- und Energiemodellregion Wein- und Thermenregion Südoststeiermark gibt es hier!

–> Weitere Umsetzung innerhalb der KEM: Wasserwerk in Bad Radkersburg wird mit Sonnenstrom versorgt!