Christian Bauer

Christian Bauer

Christian Bauer 
bauer@lea.at
Tel.: 03152-8575-506


Qualifizierungen

Ausbildung zum Komfortlüftungstechniker 

AIT

 

 

Interview mit Christian Bauer

Seit mittlerweile 5 Jahren bist du bei der LEA. Für welche Bereiche bist du zuständig?
Ich arbeite in den Bereichen Haustechnik und Biomasse-Nahwärmenetze. Hier reichen die Tätigkeiten von der Aufnahme bis hin zur Planung.

Welchen Werdegang hast du abgeschlossen, bevor du zur LEA gekommen bist?
Nach der Pflichtschulausbildung habe ich eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann in einem Installationsunternehmen abgeschlossen. Nach dem Bundesheer hatte ich die Möglichkeit zu meinem Ausbildungsunternehmen zurückzukehren und in den Planungs- und Kalkulationsbereich einzusteigen. Hier zählten dann auch Angebotslegungen und Baustellenverwaltungen von Gas-Wasser-Heizungsinstallationen von Einfamilienhäusern zu meinen Aufgaben. Nach insgesamt 8 Jahren wechselte ich für ein Jahr in einen ganz anderen Bereich. Bei einem neuen Arbeitgeber lernte ich die Berechnung von Energieausweisen im Speziellen für Geschoßwohnbauten. Danach landete ich bei der Lokalen Energieagentur und wurde hier auch sofort im Haustechnikbereich besonders für AutoCAD-Zeichnen eingesetzt.

Wo liegen die Herausforderungen, wenn man bei der LEA arbeitet?
Da stelle ich die Gegenfrage: Wo nicht? Bei der LEA zu arbeiten, heißt für mich, dass kein Tag wie der andere ist. Das Arbeitsspektrum wird permanent erweitert, weil zu Projekten immer wieder neue Aufgaben dazu kommen. Das heißt natürlich auch, dass man sich ständig in neue Dinge einarbeiten muss. Man kann also nicht von einem grauen Arbeitsalltag sprechen. Daraus ergibt sich aber natürlich auch die Herausforderung eines sehr guten Zeitmanagements, da sonst bei der Vielzahl an Projekten die dazu kommenden neuen Aufgaben nicht bewältigbar wären.

Was macht die Arbeit bei der LEA für dich aus?
Die schon erwähnten Herausforderungen, die jeden Tag anders sind, machen meine Arbeit interessant und spannend. Es ist für mich wichtig, nicht Tag ein Tag aus dasselbe zu tun. Das macht man bei der LEA auf keinen Fall.