Alltagsradler Thomas Heuberger

Alltagsradler Thomas Heuberger

Die Klima- und Energiemodellregion Wirtschaftsregion mittleres Raabtal holt Alltagsradler/-innen vor den Vorhang.

Alltagsradler Thomas Heuberger:

„Man tut sich selbst etwas Gutes, man tut der Umwelt etwas Gutes und man tut der Geldtasche etwas Gutes.“ So beschreibt Thomas Heuberger, Regionalstellenleiter der WKO Südoststeiermark, die Vorteile des Radfahrens. Im Sommer legt er ein bis zwei Mal pro Woche die Strecke von Fehring nach Feldbach mit dem Fahrrad zurück. Seit rund einem Jahr nutzt Thomas Heuberger sein Rad für den Weg zur Arbeit. „Ich hatte es schon lange vor, aber durch Corona hatte ich dann die Möglichkeit, da Abendveranstaltungen und persönliche Termine reduziert wurden, wo ich sonst das Auto gebraucht hätte.“ Auch in Zukunft, wenn keine Einschränkung der persönlichen Kontakte mehr besteht, möchte er das Radeln zur Arbeit zumindest zeitweise beibehalten.

Warum er sich aufs Rad schwingt? Die Antwort lautet kurz und knapp: „Fitness und Umwelt. – Wenn jeder einen kleinen Teil beiträgt, kann man gemeinsam viel verändern.“

Alltagsradler Thomas Heuberger
Alltagsradler Thomas Heuberger