Wie umweltfreundlich sind Elektroautos?

Immer wieder tauchen im Internet Informationen darüber auf wie umweltfreundlich / oder auch umweltschädlich Elektroautos im Vergleich zu benzin – oder dieselbetriebenen Fahrzeugen sind. Dabei wird immer wieder von verschieden wissenschaftlichen Quellen berichtet welche den Elektrofahrzeugen kein besseres Umweltzeugnis ausstellen als vergleichbare fossil betriebene Fahrzeuge. Vor allem die Herstellung der Batterien soll sehr umweltschädlich sein.

Als objektiver Betrachter stelle ich mir die Frage woher die verschiedenen Ergebnisse stammen und welche Detailbereiche dabei betrachtet werden. Berichte aus der Verbrennungsmotorenbranche lassen die Elektromobilität eher in einem schlechten Licht erscheinen. Die Elektroautobranche stellt der Elektromobilität naturgemäß ein sehr gutes Zeugnis aus. Betrachtet man nur die Batterieherstellung alleine, kommt man zu einem anderen Ergebnis als wenn man nur den Energieverbrauch im laufenden Betrieb berücksichtigt.

Um einen objektiven Vergleich der verschiedenen Antriebsarten durchführen zu können ist eine Betrachtung des gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeuges, also von der Produktion, über den Betrieb bis hin zur Entsorgung, erforderlich. Das österreichische Umweltbundesamt hat dazu bereits 2015 eine Studie veröffentlicht aus der hervorgeht, dass unter Berücksichtigung der Aspekte Fahrzeugherstellung, Akkumulator Herstellung, Energiebereitstellung, Fahrbetrieb und Entsorgung, die gesamten relevanten Treibhausgasemissionen bei Dieselfahrzeugen um den Faktor 4,5 höher sind als bei Elektrofahrzeugen. Wir das Elektrofahrzeug auch noch mit Ökostrom betrieben steigt dieser Wert sogar auf Faktor 9 (Quelle: www.umweltbundesamt.at).

Ich unterstelle dem Umweltbundesamt, dass bei der Erstellung der Studie keine wirtschaftlichen Interessen der Autoren dahinter stecken und sehe die Ergebnisse als objektiv an.

Ich freue mich auf ihre Rückmeldungen und Kommentare

Herzlichst Karl Puchas

Artikel drucken

Die Kommentare sind geschlossen.