Sprit-Spar-Training für Landwirte, Paldau, 20.3.2018

Einsparungspotenziale am Acker

Ackerbauprofis setzen bei der Bodenbearbeitung auf ein vitales Bodenleben bei gleichzeitig effizientem Energieeinsatz. Die Ertragskraft des Ackers wird gesteigert, die Umwelt geschont und die Treibstoffkosten gesenkt. Doch mit welchen konkreten Maßnahmen sind diese Effekte in der Praxis zu erzielen?

Praktische Erfahrungen haben gezeigt, dass eine optimale Abstimmung von Fahrer und Technik das Bodenleben schont und den Treibstoffbedarf um bis zu 20 Prozent reduziert. Testen Sie selbst, welchen Einfluss Fahrstil, Reifenbauart, Reifendruck, Bearbeitungstiefe, Ballastierung und Lenksysteme auf Ihren Acker haben.

Wann? Dienstag, 20. März 2018, 09:00 bis 15:30 Uhr

Wo? Gasthaus Baumgartner, Reith 8, 8341 Paldau

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Steiermark und dem Ländlichen Fortbildungsinstitut im Zuge des Programms der Klima- und Energiemodellregionen durchgeführt. Die Gemeinden Feldbach, Paldau, Kirchberg a.d.R. und Eichkögl bilden die Modellregion „Wirtschaftsregion mittleres Raabtal“.

Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie dem Flyer Spritspartraining für Landwirte.

Artikel drucken

Die Kommentare sind geschlossen.